4. März 2013

Begegnung mit dem Frühling....

erst vergangene Woche wurde unser Land noch mit gut 70 cm Neuschnee überhäuft - so viel Schnee wie schon lange nicht mehr.
Doch wie ihr bereits am ersten Bild hier sehen könnt, war die weiße Pracht Ende Februar nicht mehr von langer Dauer.

Bereits seit vergangenen Freitag hat das schönste Frühlings-Tauwetter eingesetzt und beschert uns strahlend blauen Himmel, herrlich warme Temperaturen und strahlenden Sonnenschein.

Es hält einen kaum noch im Haus, darum zog es uns gestern hinaus zu einem ausgiebigen Spaziergang über Felder und Wiesen (mit und ohne Schnee*g*) und durch Wälder die noch dick mit Schnee zugedeckt sind.
Also kommt mit und begegnet dem Frühling!



Als wir auf leisen Sohlen über die ziemlich aufgeweichten Wiese gelaufen sind, die die Sonne schon vom Schnee befreit hat, hielten wir die Augen ganz weit offen um so manche Frühlingsboten erblicken zu können.
Ein nahezu aussichtsloses Unterfangen, doch siehe da....


.... das erste Gänseblümchen streckt seinen blütenweißen Kopf der Sonne entgegen und lacht uns an :-)


.... allein auf weiter Flur versuchte sich dieser Marienkäfer mit den noch ungewohnten Sonnenstrahlen zurechtzufinden :-)



... er machte dann sogar noch mit dem kalten Schnee Bekanntschaft ehe ich ihn auf einen von der Sonne gewärmten Stein retten konnte  :-)




Diese rötlichen Blätter sind mir auch vor die Linse gehüpft, was das genau ist kann ich aber nicht sagen. Sind aber kleine Hingucker in den noch recht bräunlichen Wiesenabschnitten.


Der Weg führte uns weiter durch einige Waldwege die im Schatten liegen und so dafür gesorgt haben, dass wir "knietief" im Schnee versunken sind und ein Weiterkommen einen großen Kraftaufwand bedeutete *g*


Auch andere haben das herrliche Wetter genossen, doch nicht zu Fuß wie wir, sonder "Hoch zu Ross" - bestimmt auch schön :-)


Neben einem Bächlein blühen wie jedes Jahr größere Ansammlungen der bekannte Heilpflanze "Huflattich". Sie bieten den allerersten Frühjahrsinsekten Nahrung und dienen auch den gefährdeten Schmetterlingen als Futterpflanze.

Sieht recht frech aus die vielen gelben Farbtupfer im "Braun in Braun" des Waldbodens.



Ein schönes Farbenspektakel bildet auch diese Baumrinde mit ihren gelblichen Flechten...



Zu guter Letzt, vorbei an Nachbars Garten, erhascht ich noch einen Blick auf die sich friedlich, sonnenden Katzen. Das war ein herziger Anblick *g*



Das war also unsere Tour auf der Suche nach Frühlingsboten - geglückt würde ich sagen.
In unserem Garten gibt es leider noch nicht viel davon zu sehen, da kommt das große Blühen und Krabbeln erst nocht - bis Ostern ist es
bestimmt soweit :-)

Herzlich begrüßen möchte ich meine neuen Blogleser und -leserinnen, schön dass ihr da seid!

Und ganz lieb "Danke" sagen möchte ich noch der lieben Domi (von Domizil) die bei Fragen sofort ein offenes Ohr hat *freu* und es nicht scheut mit Rat und Tat (und noch dazu im Eiltempo *g*) behilflich zu sein <3



Schönen Wochenstart mit sonnigen Grüßen von Eurer
 
Farbenzauberin



Kommentare:

  1. du machst deinem blognamen alle ehre farbenzauberin :-).. ein wunderschöner post mit herrlichem text, macht immer wieder riesen spass bei dir mitzulesen und zu gucken. neuerdings wieder mit musikbegleitung,klasse.
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Bilder!
    Vielen Dank für diesen frühlingshafetn Spaziergang!
    Ja, er kommt wirklich...hier lacht heute auch die Sonne!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine wunderschöne Frühlingswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbarer Spaziergang in der Frühlingssonne liebe Farbenzaubern. Da habe ich Dich gerne begleitet und die Natur und Frühlingboten genossen.

    Sonnige Grüße zum Wochenstart
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Wundervolle Fotos. Besonders hat es mir der Marienkäfer im Schnee angetan.
    Glücksgrüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Farbenzauberin,

    das muss wirklich ein schöner Spaziergang gewesen sein, unglaublich, dass du schon einen Marienkäfer entdecken konntest! Bei uns ist es noch nicht so weit her mit dem "Frühlingserwachen", noch sind wir tief im Schnee, der mittlerweile schon eher "schmutzig" als weiß ist.... Aber in den nächsten Tagen wirds wohl werden...

    LG
    Nici

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Fotos, auch ich bin fasziniert vom Marienkäfer im Schnee. Hier schmilzt es auch dahin, aber Blüten konnte ich noch nicht entdecken ...
    LG Pepe

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Fotos :) Vielen Dank!
    Dir win erholsamen Wochenende, viele liebe Grüße Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar :)
      Freue mich das du nun Saricat folgst, schau mal hier ist auch was "ohne Tierhaare"- Naturfotos *grins*
      http://dasbabs-photographs.blogspot.de/
      Ganz liebe Grüße Babs


      Löschen
  8. Tolle Fotos. Kann es gar nicht fassen, dass du schon einen Marienkäfer ablichten konntest :o)
    Lieben Gruß
    Angela

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die lieben Zeilen bei mir! Schön das wir Kärntner uns gefunden haben!:-D LG Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder!!!!
    Ach, es ist schon sehr schön bei uns gell :)
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  11. wow, echt tolle fotos, vor allem das 4. ist super geworden!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...